„ Wessen wir am meisten im Leben bedürfen, ist jemand, der uns dazu bringt, das zu sein, wozu wir fähig sind.“
Ralph W. Emerson, Philosoph

Workshops und Elterntrainings

Begleitende Elternberatung

Elterntraining und -beratung über die begleitende Elternarbeit einer Ergotherapeutischen Behandlung hinaus bieten wir an bei:

  • hartnäckigen, lang anhaltenden Problemen im Elten-Kind-Verhältnis
  • massiven Geschwisterrivalitäten
  • einer Entscheidungsfindung in schulischen und beruflichen Fragen, die über den herkömmlichen Rahmen hinaus gehen (z.B. Schulwechsel, Schulausschluss)
  • unvermittelt auftretenden Problemen, wie Drogen- und Alkoholkonsum oder Kriminalität
  • Veränderung der Familiensituation (Trennung, neuer Partner, Krankheit oder Tod eines Elternteils, belastende Krankheit oder Behinderung eines Geschwisterkindes)
  • Problemen mit Adoptiv- und Pflegekindern
  • ernsthafter Erkrankung des Kindes.

Ziel der Beratung ist es herauszufinden, welcher nächste wichtige Schritt getan werden muss.

Das kann die Weitervermittlung an einen Arzt oder eine Klinik sein bzw. die Vermittlung an eine passende Therapie- und Versorgungseinrichtung sowie die Organisation von Hilfspersonen, um die die Eltern in einer schwierigen Situation zu entlasten.

Supervision

Begleitende Elternarbeit findet in Form einer Supervision statt. Das heißt: Erkennen und Benennen des Problems unter anderem durch Information, Brainstorming und Rollenspiele.

Durch die strukturierte, zielorientierte Herangehensweise werden eingefahrene Gedankenkreisläufe und Handlungsmuster gestoppt und so die Handlungsfähigkeit wieder möglich.

Das Problem wird schrittweise analysiert und so eine Lösungsmöglichkeit erarbeitet. Eigene Anteile sollen gegebenenfalls betrachtet und verändert werden.

Kosten: 90 Euro / 60 Minuten


Termine zu begleitender Elternarbeit nach Vereinbarung.


Terminvereinbarung

Elterntraining

Dieses Training ist ein Angebot für Eltern, deren Kinder an einer Gruppensitzung teilnehmen.

Die Trainings finden im selben Zeitraum wie die Gruppensizungen der Kinder statt. Die Elterntrainings finden über einen Zeitraum von 6 Wochen 1x die Woche statt und dauern etwa 90 bis 100 Minuten.

Inhalte des Elterntrainings

  • Informationen zum Störungsbild mit dem Ziel, die neuropsychologischen und körperlichen Voraussetzungen besser zu verstehen.
  • Analyse schwieriger Situationen, um diesen künftig anders zu begegnen.
  • Verbesserung der Kommunikation innerhalb der Familie mit Hilfe von Kommunikationsmodellen.
  • Erarbeiten und Einsatz hilfreicher Methoden, die zur individuellen Familiendynamik passen.

Ziele des Elterntrainings

  • Besseres Verständnis der psychischen Situation des Kindes.
  • Veränderungen des elterlichen Verhaltens, der Gefühle und Gedanken im Umgang mit dem Kind.
  • Austausch mit anderen Eltern in einem geschützten Rahmen.

5 Abende


Kosten: 125 Euro / 90 Minuten


Termine zu Elterngesprächen nach Vereinbarung.


Terminvereinbarung